Allgemeine Infos

Gemeinde Zenting

Das Gemeindegebiet liegt in der Region Sonnenwald, zu Füßen des Brotjacklriegel (1011 m). Neben dem malerisch in einer Talmulde liegenden Hauptort Zenting bilden 27 weitere Ortsteile das Gemeindegebiet. Urkundlich wird Zenting erstmals im jahr 1151 als Osterhofener Klosterhofmark erwähnt. Auf dem Weg von der Donau in den einst gefürchteten „Nordwald“ bot Zenting Rast und Versorgungsmöglichkeit für Kaufleute und Reisende. Im jahr 1176 wurde vermutlich auf älteren Grundfesten der Grundstein für die dem Hl. Jakobus geweihte Kirche gelegt. Nach einer wechselvollen Geschichte wurde Zenting im jahr 1818 selbständige politische Gemeinde, 1895 eigenständige Pfarrei. 1967 kam es zur Verleihung des Gemeindewappens und der Fahne. Im Zuge der Gemeindereform 1972 wurde die ehemals selbständige Gemeinde Ranfels eingemeindet. 2012 vergrößerte sich das Gemeindegebiet durch die Aufteilung des früheren gemeindefreien Gebietes Sonnenwald um 54,29 ha.

Zenting ist heute wegen der günstigen Verkehrsanbindung an die A3 ein wichtiger Standort klein- und mittelständischer Unternehmen. Ein ortsnahes Gewerbegebiet bietet Raum für die Ansiedlung weiterer Betriebe. Die Gemeinde prägt ein reges kulturelles und gesellschaftliches Leben, in dem sich die Bevölkerung in ca. 29 Vereinen einbringt. Zu den sportlichen Mittelpunkten gehört eine Mehrzweckhalle, in der zusätzlich eine Schießanlage und eine Kegelbahn untergebracht sind. Die Außenanlagen beinhalten Fußball- und Tennisplätze sowie Asphaltbahnen.

Der Tourismus spielt seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle in der Gemeinde. Ein bestens ausgeschildertes Wanderwegenetz erschließt die ursprüngliche, intakte Natur. Durch den Europäischen Fernwanderweg E 8 und den Goldsteig ist die Gemeinde an das Fernwanderwegenetz angeschlossen. Den Höhenunterschied im Gemeindebereich von über 570 m (372-943 m) nutzen gerne auch Mountainbiker, die auf ca. 13 verschiedenen Touren den Sonnenwald „erfahren“ können. Beliebte Ausflugsziele sind das Bergdorf Daxstein am Brotjacklriegel mit herrlichem Fernblick und einem privaten Heimatmuseum sowie der Ort Ranfels mit seiner Burg- und Kirchenanlage aus dem 12. jahrhundert. Die Gemeinde Zenting bietet durch vielfältige Freizeitmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit einen hohen Erholungswert; eine anspruchsvolle Gastronomie und 260 Gästebetten sorgen für das Wohlbefinden der Gäste.