Mobile Impfungen im Landkreis bis Weihnachten – ab Freitag, 19.11.21

Ab Freitag, 19. November 2021, gibt es im Landkreis Freyung-Grafenau mobile Impfangebote, die wöchentlich im gleichen Rhythmus wiederholt werden. Impfungen sind jeweils von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr möglich. Der Fahrplan der mobilen Impfungen sieht wie folgt aus:

  • Freitag, 9 bis 12 Uhr: Waldkirchen, Bürgerhaus (Ringmauerstraße 14)
  • Freitag, 14 bis 17 Uhr: Waldkirchen, Bürgerhaus (Ringmauerstraße 14)
  • Montag, 9 bis 12 Uhr: Thurmansbang, Festhalle (Gründelln 1)
  • Montag, 14 bis 17 Uhr: Schönberg, KuK (Jahnstraße 13)
  • Dienstag, 9 bis 12 Uhr: Neuschönau, Koishüttler-Saal (Kaiserstr. 13)
  • Dienstag, 14 bis 17 Uhr: Perlesreut, Schulturnhalle (Schulstr. 5)
  • Mittwoch, 9 bis 12 Uhr: Neureichenau, Schulturnhalle (Schulstr. 3)
  • Mittwoch, 14 bis 17 Uhr: Röhrnbach, Josef-Eder-Halle (Rathausplatz 1)
  • Donnerstag, 9 bis 12 Uhr: Grafenau, Kurparkpavillon (Parkweg 15)
  • Donnerstag, 14 bis 17 Uhr: Grafenau, Kurparkpavillon (Parkweg 15)

Das regionale Impfangebot startet diesen Freitag im Bürgerhaus in Waldkirchen. An den Wochentagen von Montag bis Freitag wird die Tour wöchentlich nach dem gleichen Muster befahren. Am Donnerstag vor Weihnachten, 23. Dezember 2021, endet das mobile Impfangebot in Grafenau. Eine Vorstellung ohne Termin ist nicht mehr möglich. Termine können online über die Registrierung bei den bayerischen Impfzentren (https://impfzentren.bayern/) gebucht werden. Im BayIMCO (Bayerisches Impfzentrum) wurden zusätzlich zum Impfzentrum Freyung sogenannte „Außenstellen“ angelegt. In diesen Außenstellen können dann Termine in den einzelnen Standorten gebucht werden. Alternativ steht das Bürgertelefon des Landkreises 08551/57-470 für Impffragen und telefonische Terminbuchungen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Verwendet wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Das Mindestalter für eine Erst- und Zweitimpfung liegt bei 12 Jahren. Möglich sind zudem Booster-Impfungen ab 18 Jahren. Sollten keine medizinischen Gründe gegen eine Booster-Impfung sprechen, wird diese allen interessierten Personen nach fünf Monaten ermöglicht. Nach einer Erstimpfung mit Johnson&Johnson gilt ein Abstand von vier Wochen als ausreichend. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, der Impfpass (wenn vorhanden) und ärztliche Unterlagen (soweit notwendig).